#: Was sind Hashtags und wie kannst du sie benutzen um deine Reichweite zu erhöhen

Finde heraus wie du Hashtags am besten nutzt um deinen Content zu teilen, zu wachsen, deine Reichweite zu erhöhen und deinen perfekten Follower zu finden!
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Finde heraus wie du Hashtags am besten nutzt um deinen Content zu teilen, zu wachsen, deine Reichweite zu erhöhen und deinen perfekten Follower zu finden!

Seit ihrem Beginn auf Twitter sind Hashtags immer bekannter geworden. Sie werden auf den meisten Social Media Plattformen jetzt benutzt um die Reichweite des geposteten Content zu erhöhen oder ihn spezifischer zu kategorisieren. Hashtags sind nämlich Schlüsselwörter die dazu dienen ähnlichen Content zu gruppieren. Nutzer können Schlüsselwörter oder Keywords benutzen um ihre Zielgruppe zu erreichen oder eben nach relevantem Content zu suchen.

Zum Beispiel tagge ich als Foodbloggerin meinen Content mit dem Hashtag #Food. Und wenn ich nach Inspiration für das Abendessen suche, dann starte ich zum Beispiel eine Suche nach dem Hashtag #Ideenfürsabendessen.

Die Nutzung von Hashtags hat ein Eigenleben entwickelt und ist zu einer ganz eigenen Wissenschaft geworden. Manchmal ist man von der Menge an Informationen einfach überfordert. Man wird oft lesen, dass mein eine Strategie braucht um Hashtags optimal zu nutzen. Dies stimmt auch, aber besonders wenn man erst anfängt, spielen andere Dinge eine wesentlich wichtigere Rolle. Zum Beispiel sollte man verstehen wie sie funktionnieren. Wie können Hashtags dir helfen deine Reichweite zu erhöhen und deinen Content an die richtige Zielgruppe zu bringen? Es gibt ein paar Punkte, die du dir behalten solltest – dann wirst du aber Hashtags ganz effizient nutzen können!

Hier sind ein paar gerenelle Tipps und Tricks die dir helfen können, sowie ein paar Instagram spezifische Informationen. Jedes Keyword kann in einen Hashtag verwandelt werden: es reicht das # Zeichen davor zu setzen, keine Leerzeichen sowie keine Punktuation zu benutzen. Hashtags sind generell anklickbar, du wirst zu einer Seite weitergeleitet, die dir die rezentesten und relevantesten Posts zu diesm Hashtag zeigt. Auf Instagram kannst du auch Hashtags folgen, und somit immer neuen relevanten Content und Nutzer entdecken! 

Verwende keine Hashtags, die zu bekannt sind

Hashtags können in ihrem Bekanntheitsgrad variieren – manche werden in Millionen Posts verwendet (z.B. #photooftheday 760M Posts), andere nicht so sehr. Welche sollte man benutzen? Wenn du bekannte Hashtags benutzt, erhöhst du die Chance mehre Leute zu erreichen, aber da diese Hashtags sehr oft benutzt werden, riskierst du in der Masse unter zu gehen. 

Hashtags mit einer kleineren Anzahl an Posts wie #Graz (1,2M posts) oder #socialmedianews (40,7K posts) , haben vielleicht eine kleinere Reichweite, du bleibst jedoch länger sichtbar. Es gillt einfach eine Balance zu finden!

Wo sollst du anfangen?

Wenn du auf deinem Händy in der Instagram App auf die Such Funktion gehst und ein Keyword eintippst, dann wird an dritter Stelle oben die „Tag“ Option oder das „#“ Symbol erscheinen. Neben den populärsten Hastags, die dieses Schlüsselwort beinhalten, wirst du aich die Anzahl an Posts sehen, in denen dieser Hashtag benutz wurde. Zusätzlich schlägt die Instagram eine Reihe verwandter Hashtags vorm die du benutzen oder denen du folgen kannst.

An welche Hashtags sollst du dich nun halten? Ich versuche im Kopf zu behalten, dass ich nicht unbedingt 10.000.000 uninterressierte Menschen erreichen will, sondern vielleicht nur 200, die wirklich an meinem Produkt oder Service interessiert sind. ALs ich mit dem Foodblog angefangen habe, habe ich Hashtags benutzt die nicht in mehr als 1.000.000 Oosts benutzt wurden und in nicht weniger als 10.000. Diese Zahlen ändern sich jedoch ständig. Ich rate dir am ANfang nicht zu viel darüber nachzudenken, und einfach zu testen, was für dich funktionniert.

Pass auch darauf auf, nicht immer die gleichen Hashtags in deinen Posts zu nutzen – Instagram mag das gar nicht 🙂 Versuche sie zu ändern: mein Tipp für dich, wenn du noch keine App benutzt (und das musst du am ANfang nicht). Setze dich hin und suche 5 Sets an 30 Hashtags , die für dein Unternehmen oder Projekt relevant sein könnten, und speichere sie in deine Notiz-App auf dem Händy. So kannst du sie einfach kopieren und in deinen Post einfügen. Wechsele einfach ab, welche Sets du benutzt. Diese Technik wird dir auch am Anfang helfen, Daten zu sammeln, um nachher deine Strategie anzupassen.

Nutze Hashtags die zu deiner Nische passen, und behalte ein AUge auf seine Mitbewerber

Setz dich hin und suche relevante Hashtags für deine nische oder benutze App und Webseiten, die dir helfen wie z.B. S Sistrix oder All-hashtags.com . Diese werden dir Sets an 30 Hashtags vorschlagen, die zu deinem Schlüsselwort passen könnten! Es gibt keine Strategie die für jeden funktionniert, aber du wirst nach einer Zeit merken was bei dir gute Resultate bringt oder nicht.

Es ist auch wichtig, dass du keine Hashtags benutzt nur weil sie populär sind – wenn sie nicht zu deinem Kontent passen wirkt es eher unprofessionell. Wenn Hashtags auch mit irrelevantem Content überschwemmt werden, dann hört das System auch irgendwann auf zu funktionnieren!

EIn guter Weg, wie man Nischen-spezifische Hashtag finden kann, ist ein AUge auf deine Kollegen zu werfen. Kopiere nicht was sie machen, es steckt oft viel ARbeit dahinter, und es funktionniert nicht immer gleich. Lass dich eher inspirieren und denk ein bißchen darüber nach. Schau dir meine Hashtags auf Instagram an ( @millysmeltingpot & @thesocialmediascientist) – ich führe gerade viele Tests durch, vielleicht hilft dir ja der eine oder andere! Ich garantiere aber derweil für nichts – ich bin gerade selber am testen, was in dieser Social Media Nische am besten funktionniert.

Benutze persönliche und markenrelevante Hashtags

Hahstags müssen auch nicht immer generisch oder analytisch sein, du wirst auch davon profitieren Hashtags zu benutzen, die deine Persönlichkeit unterstreichen oder dein Unternehmen beschreiben. Ich benutze zum Beispiel #thesocialmediascientist oder #diysocialmedia, weil es meine AKtivitäten recht genau beschreibt. Besucher werden sofort wissen was ich anbiete, und können sich dann entscheiden ob sie mehr sehen wollen oder nicht (dies gillt auch für deine Account Biographie). Ein gutes Beispiel dafür wäre Jimmy Fallon, der ganz persönliche Hashtags benutz wie #whenIgotfired  (not that he needs more reach) um Leuten das Sammeln von witziger Geschichten zu diesem Thema zu erleichtern (bei ihm spielt Reichweite jetzt nicht unbedingt eine Rolle;).

„Branded“ Hashtags oder eben unternehmensspezifische Hashtags können dir dabei helfen dein Unternehmen oder dein Projekt zu kategorisieren oder eine Werbebotschaft zu teilen. So würde ich zum Beispiel #flamingofun benutzen, da mein Logo ein Flamingo ist, und er in viele meiner Aktivitäten mit einfliesst. Versuche durch die gut überlegte Nutzung von Hashtags deine Markenbekannheit zu steigern, und Aufmerksamkeit auf dein Projekt oder deine Ziele zu leiten.  In meinem Fall könnte das etwas sein wie#socialmediaindependence oder #growyouronlinebusiness.

Analysiere deine Resultate und benutze was für dich funktionniert

Es gibt hier keinen Weg der daran vorbei führt. Posts einfach in die Welt hinauszuschiessen und auf das Beste hoffen ist eine riesige Zeitverschwendung. Auch wenn du nur ein AUge auf deine Likes, deine Follower und deine Kommentare hast – du wirst schnelle ein Gefühl dafür bekommen, welche Hashtags bei dir die besten Resultate einbringen. Du kannst natürlich auch Apps benutzen, die dir tiefere Einblicke geben. Ich nutze zum Beispiel Instagram Insights (nur bei einem Business Account), Smarterqueue (*Affiliate Link), Google Analytics, Google Search Console und viele mehr, um mir zu zeigen, was auf meinen Account gerade gut ankommt oder nicht! Meine beliebstesten Hashtags für Likes sind zum Beispiel #creativeentrepreneur, #womeninbiz and #awkward (obwohl ich mich nicht erinnern kann, den genutzt zu haben :D). Hashtags die mir am meisten Kommentare bringen scheinen #smmtips und #instagramcoach zu sein. Es hängt natürlich auch hauptsächlich von der Qualität deines Contents ab!

Bei Instagram kannst du bis zu 30 Hashtags benutzen, und ich rate dir am Anfang immer 30 zu nutzen, damit erhöhst du deine Reichweite. Manchmal wirst du lesen, dass die ideale ANzahl an Hashtags zum Beispiel 11 ist, oder gar keine – ich bin gerade dabei dies alles auszutesten und halte dich auf dem Laufenden! Ich glaube aber auch, das je größer dein Account, desto weniger Hashtags brauchst du! WIe man Hashtags optimal auf den verschiednene Plattformen nützt, werde ich in einem Folgepost beschreiben.

Hier noch ein paar Worte über die kulturelle Bedeutung von Hashtags: ein wichtiges Beispiel dafür ist die Nutzung des Hashtags #metoo, der dazu dient Menschen um eine geimeinsame Bewegung oder ein Anliegen zu versammeln. Der Hastag hat als Zeichen der Solidarität auf Twitter angefangen, als der Weinstein-Skandal veröffentlicht wurde, um Menschen, die Opfer von sexuellen Übergriffen waren, eine gemeinsame Stimme zu geben. Dieser Hashtag ist auch ein gutes Beispiel eines viralen Hashtags – es beschreibt nicht nur ein „Keyword“ sondern spricht zu den Herzen von Tausenden Opfern. Es hat eine große Rolle gespielt, den Menschen das Ausmaß an sexuellen Übergriffen vor Augen zu halten.

Was this article helpful? Share it with your friends!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Let me know your thoughts!

Follow me on Social Media for more useful tips!

No Comments

Post A Comment

Alle gratis RESSOURCEN an einer Stelle!

Get all my FREE resources in one spot!