Die 3 Stellen, bei denen du auf Instagram einen Link setzen kannst!

Neben deiner Bio, und der
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Neben deiner Bio, und der „Swip-Up“ Funktion, gibt es noch eine Stelle, bei der du auf Instagram einen Link setzen kannst!

Finde in diesem Beitrag heraus, an welchen 3 Stellen du auf Instagram einen Link setzen kannst! Instagram ist eine tolle Plattform – man kann Bilder und Gedanken teilen, und vor allem sich mit Gleichgesinnten vernetzen. Aber sei ehrlich: kannst du nicht auch stundenlang auf Instagram scrollen und dich einfach mit unterhaltsamen Content berieseln lassen? Ich schon!

Aber wenn du Instagram zu einem bestimmten Zweck nutzen willst, wie zum Beispiel um eine online Präsenz für dein Unternehmen aufzubauen, dann musst du auch manchmal an das böse T-Wort denken: Traffik! Je nachdem welche Ziele du verfolgst, willst du deine Follower ab und zu auf bestimmten Content aufmerksam machen und sie zu einer bestimmten Seite führen. Und das kann man schlussendlich am besten mit Links!

Instagram, sowie Facebook sind Plattformen, bei denen die User den Content gleich auf der Plattform sehen. Im Gegensatz dazu schickt Pinterest zum Beispiel seine User immer auf den im Pin angegeben Link!

Gott sei Dank gibt es aber bei Instagram die Möglichkeit Links zu setzen, und somit auch die User auf Content aufmerksam zu machen, den sie interessieren könnte!

1) Setze deinen ersten Link in deiner Biographie

Wenn du deinen Instagram Account aufsetzt, hast du die Möglichkeit einen einzelnen Link in deiner Biographie anzugeben. Nutze diesen unbedingt, aber mache dir Gedanken, was du damit bezwecken willst.

Es gibt natürlich auch Tools, die dir erlauben, in diesem Link mehrere relevante Links anzugeben. Tools wie linktr.ee oder smart.bio von Tailwind (Affiliate Link) können helfen einen professionelleren Auftritt zu haben. Es muss aber nicht gleich ein Tools sein – du kannst auch einfach eine Landing Page bei dir auf der Homepage einrichten, die wichtigsten Links dort angeben, und zu diesem Link in deiner Biographie verweisen.

2) Die „Swipe-Up“ Funktion

Die „Swipe-Up“ Funktion, ist eine Funktion die dir erlaubt die User von deinen Stories aus direkt zu einem Link zu schicken! Diese Funktion schaltet sich aber erst ab einer Followerzahl von 10.000 frei, oder wenn dein Account verifiziert wurde (Was für uns Normalsterbliche eher selten passiert!).

3) Deine IGTV Videobeschreibung

Wenn du ein Video auf IGTV hochlädst, kannst du ihm ein Titel geben und eine Beschreibung hinzufügen. Jeder Link, der in dieser Beschreibung steht, ist anklickbar! Wenn du also viel mit Videos arbeitest, und noch keine 10.000 Follower hast, dann ist dies eine gute Möglichkeit zu deinem Content zu verlinken!

Erkläre den Leuten genau, wo der Link zu deinem Produkt/Service oder Webseite steht, und gib ihnen Zeit darauf zu klicken. Bei IGTV Videos hast du die Möglichkeit eine Vorschau auf dein Feed zu posten. Ob du das tust oder nicht ist dir überlassen. Eine bessere Möglichkeit (die du auch mehrmals nutzen kannst) ist in deinen Stories auf das IGTV hinzuweisen und zu verlinken! Denn die „Swipe-Up“ Funktion funktionniert immer bei IGTVs. So kannst du alle paar Tage oder Wochen, die Leute wieder auf deinen Content aufmerksam machen!

Ich hoffe diese Infos waren hilfreich! Lass mir ein Kommentar, ob du diesen Trick schon kanntest und wenn du noch andere nützliche kennst:)

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten!

Falls du etwas vom Beitrag mitnehmen konntest, dann teile ihn mit deiner Community!
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
No Comments

Post A Comment

Alle gratis RESSOURCEN an einer Stelle!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Get all my FREE resources in one spot!