Wie du immer genug Post Ideen für Instagram hast!

In diesem Beitrag findest du heraus, wie du immer genug Post Ideen für Instagram auf Lager hast!, ohne Stunden damit zu verbringen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
In diesem Beitrag findest du heraus, wie du immer genug Post Ideen für Instagram auf Lager hast – ohne Stunden damit zu verbringen.
Praktische Content Tipps
Ohne Mehraufwand zu mehr Content
In diesem Beitrag findest du heraus, wie du immer genug Post Ideen für Instagram auf Lager hast!, ohne Stunden damit zu verbringen.
3 Tipps für mehr Instagram Ideen

Sitzt du auch manchmal vor deinem Laptop und kramst irgendwelche Post Ideen für Instagram zusammen? Ich vorher auch – jetzt habe ich so viele Ideen, dass ich nicht alle nutzen kann!

Es ist vorher oft vorgekommen, dass ich nicht genug Ideen zusammenbrachte. Ich habe angefangen ein bisschen zu recherchieren, und Schwups waren einmal 2 Stunden hin! Und wer wissen alle, dass keiner die Zeit hat 2 Stunden so unproduktiv zu verlieren. Also hier meine wertvollsten Tipps, die ich in den letzten 3 Jahren gelernt habe und die ich täglich nutze!

1) Mache überall Fotos!

Versuche ein offenes Auge für instawürdige Motive zu haben die zu dir passen, und sammele sie. Wenn du dich dann hinsetzt, um deine Posts zu schreiben hast du ein paar Bilder parat, die du nutzen kannst!

Entwickle auch ein Auge für deine Unternehmensfarben – wenn ich pinke Blumen oder Flamingos sehe, dann klicke ich ein paar Fotos und speichere sie in meiner Cloud ab. Und obwohl Instagram eine Momentaufnahme darstellen soll, muss es nicht immer die Momentaufnahme sein, in der du dich gerade befindest. Wenn du coole Motive für deine Stories findest, speichere sie ab – du musst nicht immer alles gleich teilen.

Schau dass du immer ca. 10 Fotos und 10 Story-Bilder auf Lager hast. Es werden Tage kommen, da bist du müde, traurig, krank oder sonst irgendwas – dann brauchst du dir keine Gedanken machen, was du posten kannst!

2) Speichere Ideen von Instagram selber

Während du auf Instagram scrollst (und ja ich weiß dass du vielleicht gerade am Klo oder in der Staßenbahn sitzt;), dann speichere dir Beiträge ab, die dir etwas gebracht haben, und teile etwas ähnliches. Vielleicht hast du Inspiration für ein Rezept bekommen oder ein Tipp, der interessant ist! Das heißt nicht, dass du etwas kopieren sollst, aber Inspiration findet man auf viele Art und Weisen.

Wenn ich einen guten Social Media Tipp sehe oder ein lustiges Meme, speichere ich ihn ab. Wenn ich dann meine Posts für die Woche oder den Monat mache, habe ich ein paar Post Ideen, die auch für meine Follower interessant oder unterhaltsam sein können.

3) Schreibe deine Ideen auf!

Schreibe dir deine Ideen auf – am einfachsten ist das in deiner Notizapp am Händy. Es ist pure Zeitverschwendung deine Gedanken ans Ether zu verlieren. Und mache nicht den Fehler zu denken : „Ich werde mich später daran erinnern!“ ..Nein, wirst du nicht;) Du musst nicht alle Ideen nutzen, aber schreib sie auf. Ich schreibe zum Beispiel gerade einen meiner Instagram Posts als beitrag um und werde ihn als Email verscheicken.

Wenn ich fernsehe schaue oder spazieren gehe, hab ich oft gute Ideen. Meistens weil ich mich nicht zwinge nachzudenken. Die Kreativität kommt an unerwarteten Zeiten.

Und das bringt mich gerade zu meinem letzten Punkt: Recycle. Brenne nicht aus indem du versuchst jeden Post auf jeder Plattform neu ist. Nicht jeder sieht alles auf einer Plattform. Poste populären Content einfach noch einmal, oder nutze es für eine andere Plattform. So optimierst du deine Arbeit:)

Ich schreibe einen Blogbeitrag, verschicke ihn öfters als Email, nutze den Inhalt als IG Posts und erstelle mehrere Pinterest Pins. Hier findest du noch mehr Tipps zur Content Erstellung.

Wenn du dir schwertust, immer genug Ideen für Instagram zu haben, vielleicht ist mein Workshop ja etwas für dich! Er ist in Graz, wird aber auch online übertragen und wird dir helfen, Instagram für dein Unternehmen oder dein Hobby zu nutzen!

Ich hoffe diese Infos waren hilfreich! Lass mir ein Kommentar, ob du so vorgehst und ob es für dich klappt:)

Und schreib mir einfach unter hello@thesocialmediascientist.at wenn du noch Fragen hast!

Und wenn du keine Zeit hast den Workshop zu besuchen oder zu einem späteren Zeitpunkt darauf zurückkommen willst, dann melde dich zum Verteiler an und ich halte dich auf dem laufenden!

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten!

Falls du etwas vom Beitrag mitnehmen konntest, dann teile ihn mit deiner Community!
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
No Comments

Post A Comment

Alle gratis RESSOURCEN an einer Stelle!

Get all my FREE resources in one spot!